Die Geschichte des Leipziger Instituts

Landsberger Benno Landsberger (1890-1968)

Die Geschichte der Altorientalistik ist besonders in ihrer Frühzeit untrennbar mit der Universität Leipzig verbunden: Hier wurde sie erstmals an einer deutschen Universität als eigenständige wissenschaftliche Disziplin gelehrt; hier schuf Friedrich Delitzsch die bis heute weiterwirkenden philologischen Grundlagen; seine Nachfolger erhoben die Leipziger Altorientalistik zur führenden Forschungsstätte in der Welt. Die folgende Geschichte der Altorientalistik an der Universität Leipzig gliedert sich in vier Abschnitte: von den Anfängen bis zur Vertreibung Benno Landsbergers (1874-1935); von Johannes Friedrich bis zur Nachwendezeit (1935-1993); die Neugründung des Altorientalischen Instituts 1993-2003; ein kurzer Ausblick auf die Leipziger Altorientalistik. Weiter lesen (pdf)

Zur Zeit wird der Nachlass von Benno Landsberger an der Hebrew University Jerusalem und an der Universität Leipzig katalogisiert. Der Katalog und ausgewählte Specimina aus dem Nachlass finden sich Online.

Verzeichnis der Promovenden des Faches Altorientalistik an der Universität Leipzig, 1874 - 1949: Pdf.